Leeuwarden

Leeuwarden

Leeuwarden/Ljouwert ist seit 1524 die Hauptstadt von Friesland. Die Stadt hat eine reiche Geschichte, und darauf sind die Liwwadder noch immer stolz. Man kann sie überall in der Stadt sehen. Denkmäler, alte Fassaden und Museen, sie alle stehen für die Geschichte der Stadt.

Bei einem Stadtspaziergang erfahren Sie alles Mögliche über die Stadt. Wer waren die Vorfahren von König Willem-Alexander? In welchen besonderen Gebäuden lebten sie? Wo wurde Mata Hari geboren? Und welchen Einfluss hatte Leeuwarden eigentlich in der Vergangenheit? Kombinieren Sie eine Stadtführung durch die Leeuwarden mit einem Museumsbesuch. Auf diese Weise lernen Sie die Stadt wirklich kennen!

Nicht nur die Geschichte von Leeuwarden ist reich. Heute ist Leeuwarden das Zentrum von Friesland. Eine Provinz, die großen Wert auf ihre eigene Sprachkultur legt. In 2018 trug Leeuwarden den Titel „Kulturhauptstadt Europas“. Daher gibt es in der Stadt immer noch viel zu tun, zu sehen und zu erleben. Eines der auffälligsten Wahrzeichen des Jahres 2018 ist der „Love“-Brunnen vor dem Eingang des Hauptbahnhofs.

Übrigens, was auch nicht unwichtig ist: Leeuwarden ist Start und Ziel der seit 1912 bestehenden Elf-Städte-Tour. Die letzte Elfstedentocht auf dem Eis war im Jahr 1997. Zum Glück gibt es eine Vielzahl von Alternativen. Die Elfstedentocht mit Fahrrad und Motorrad beispielsweise, findet jedes Jahr am Pfingstmontag statt. An vielen Stellen werden temporäre Brücken errichtet oder Schleusen eingebaut, so dass die Strecke komplett gefahren werden kann. Doch das ist noch nicht alles…. Sie sind am Start der einzigen Elf-Städte-Tour mit dem Wohnmobil!

Mehr erfahren

Wo gibt's den Stempel?

Wie bei der Elf-Städte-Tour üblich, müssen Sie auch bei dieser Wohnmobil-Elf-Städte-Tour in allen elf Städten einen Stempel sammeln. Den Stempel für Leeuwarden können Sie am Camperplaats Leeuwarden abholen. (Hinweis: Sie müssen die Wohnmobil-Elf-Städte-Tour nicht in Leeuwarden beginnen. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite).

Leeuwarden - Camperplaats Leeuwarden

Camperplaats Leeuwarden

Wenn Sie Leeuwarden mit dem Wohnmobil im Rahmen der Elf-Städte-Tour besuchen, übernachten Sie am besten auf dem Camperplaats Leeuwarden. Dieser neu renovierte Wohnmobilstellplatz befindet sich in einem Stadtteil außerhalb des Zentrums. Die Plätze sind geräumig, es gibt viel Grün und das Tor schließt nachts, so dass man hier mit einem sicheren Gefühl stehen kann. Beim Einchecken erhalten Sie einen Schlüssel mit verschiedenen Rabattcodes für Aktivitäten in der Stadt und für kostenlose frische Brötchen vom nahe gelegenen Jumbo. Wenn Sie mindestens 25,- Euro mit einer Stempelkarte ausgeben, erhalten Sie außerdem ein handwerklich hergestelltes friesisches Zuckerbrot von Teije De Boer.

Vom Wohnmobilplatz aus ist man mit dem Fahrrad schnell im Zentrum, aber auch mit dem Bus ist die Verbindung zum Bahnhof gut. Wenn Sie das Bahnhofsgebäude verlassen stehen Sie direkt vor dem ‚Love‘ Brunnen!

Als echte friesische Bäckerfamilie leistet Van der Meulen aus Hallum gerne einen Beitrag. An allen teilnehmenden Standorten hält Van der Meulen bei der Ankunft ein Geschenk bereit. Pro Produkt haben wir auch eine lustige Gewinnaktion hinzugefügt.

Van der Meulen heißt Sie herzlich willkommen beim Camperplaats Leeuwarden. Um diesen besonderen Campingplatz am Wasser und in der Nähe der lebendigen Stadt Leeuwarden in vollen Zügen genießen zu können, bekommen Sie von uns eine Packung Dippers Original. Wetter hin oder her, mit den Dippers von Van der Meulen können Sie jeden Abend in Ihrem Wohnmobil genießen. Viel Spaß!

Was kann man in Leeuwarden unternehmen?

Wie Sie lesen können, hat Leeuwarden eine Menge zu bieten. Unten haben wir eine Liste mit Aktivitäten in Leeuwarden zusammengestellt!

1. Brunnen

Ein deutlich sichtbares Andenken an die Kulturhauptstadt Leeuwarden 2018 sind die 11 Brunnen. In allen elf Städten Frieslands finden Sie jetzt einen Brunnen. Diese wurden von elf internationalen Künstlern geschaffen. Die Kunstwerke enthalten besondere Elemente wie Nebel, Eis, Dampf und Meerwasser.

In Leeuwarden finden Sie den Brunnen ‚Love‘. Er wurde vom Spanier Jaume Plensa geschaffen. Der Brunnen besteht aus zwei 7 m hohen weißen Skulpturen, die einen Jungen und ein Mädchen darstellen. Es scheint, als ob sie sich gegenseitig anschauen, aber ihre Augen sind geschlossen. Eine Nebelwolke umgibt den Brunnen. Das Ganze hat etwas Verträumtes an sich. Inspiriert wurde der Künstler durch den morgendlichen Nebel über den friesischen Feldern. Wobei ein ähnliches verträumtes Gefühl vermittelt wird.

Sie können den Besuch des Brunnens mit einem Stadtrundgang verbinden. Auf diese Weise können Sie alle Highlights von Leeuwarden entdecken!

Mehr erfahren

2. Radfahren

Möchten Sie die Stadt besser kennenlernen? Dies können Sie mit einer Fahrradtour durch Leeuwarden tun, die von einem begeisterten Einheimischen geführt wird. Nach dieser Radtour werden Sie einen guten Eindruck von der schönen friesischen Hauptstadt haben. Der Stadtführer radelt an alten Denkmälern, versteckten Juwelen und trendigen Orten vorbei und erzählt Ihnen nette Geschichten darüber. Es ist sicherlich keine langweilige Geschichtsstunde, sondern einfach eine super lustige Fahrradtour, kreuz und quer durch Leeuwarden!

Sie können Leeuwarden auch mit Baja Bike erkunden. Man kann mit einer Gruppe in zwei Stunden an allen Highlights vorbeifahren oder eine private Tour wählen.

Mehr erfahren

3. Gefangnistour Blokhuispoort

Das Blokhuispoort befindet sich seit Jahrhunderten im Zentrum von Leeuwarden. In diesem alten Gefängnis waren schon viele Verbrecher inhaftiert. Bei einer Gefängnistour durch das Blokhuispoort erhalten Sie einen Einblick in den beeindruckenden Zellenblock des A-Flügels. Erfahren Sie mehr über das Gebäude bei einer Führung über den Hof und die Plätze und bestaunen Sie den Bunker und die Einzelhaftzellen in den Kellern des Gebäudes. Ein ehemaliger Gefängniswärter wird Sie durch das Gebäude führen.

Mehr erfahren

4. Stadtfuhrung

Auch eine Stadtführung ist sehr zu empfehlen. Die Stadtrundgänge von A Guide to Leeuwarden finden das ganze Jahr über statt. Die Führungen bringen Sie entlang wichtiger Orte wie dem Stadhouderlijk Hof am Gouverneursplein oder dem Princessehof. Dazu werden Sie auch einige Ecken entdecken, die Sie alleine sicherlich nicht gefunden hätten. Sie können eine private Tour buchen oder an einer öffentlichen Stadtführung teilnehmen.

Bei den öffentlichen Free Tours zahlt man am Ende einfach was es einem wert war.

Die Deutsche Free Tour startet jeden Samstag um 14:00. In den Sommermonaten gibt es eventuell extra Touren. Diese sind auf der Website gelistet (www.aguidetoleeuwarden.nl).

Möchten Sie die Stadt lieber auf eigene Faust entdecken? Für €1- €5 können Sie verschiedene Routen von der Website herunterladen.

Was macht sonst noch Spaß? Ein Stadtspaziergang entlang der Miniaturmenschen. Michel Tilma, der Fotograf aus Leeuwarden, fotografiert gerne Miniaturen. Er stellt diese Miniaturen seit 2019 überall in der Stadt auf. Sie können bereits mehr als 50 von ihnen finden. Einige Miniaturfiguren stehen sogar auf dem Campingplatz. Die Route ist bei Camperplaats Leeuwarden zu kaufen. Alternativ können Sie die gesamte Strecke über eine Karte auf Google Maps ablaufen.

Mehr erfahren

5. Der Oldehove

Eines der wichtigsten Merkmale der Stadt ist die Oldehove. Ein schiefer Turm, mit dessen Bau 1529 begonnen wurde. Er sollte die höchste Kirche der Niederlande werden, aber als die Bauarbeiter eine Höhe von etwa 10 Metern erreichten, sank der Turm ab. Man wollte dies korrigieren, indem man weiter senkrecht baute. Leider hatte dies wenig Wirkung, denn der Turm sank weiter ab. Im Jahr 1531 starb der Baumeister Jacob van Aaken. Man sagt, dass er sogar vor Kummer über das Gebäude starb. Nach seinem Tod wurde der Bau noch eine Weile fortgesetzt, aber schließlich wurde klar, dass der Turm nie so hoch werden würde wie erhofft. Der schiefe Turm, der nie vollendet wurde, ist immer noch das Wahrzeichen von Leeuwarden. Wer möchte, kann die 183 Stufen hinaufsteigen und einen schönen Blick über die Stadt genießen. Ein Ticket kostet 3,50 € pro Person.

Leeuwarden - Oldehove

Mehr erfahren

6. Friesisches Museum

Das Fries Museum ist eines der bekanntesten Museen in Friesland und Leeuwarden. Das Museum verfügt über eine beeindruckende  Sammlung alter und moderner Kunst und bietet auch viel Wissenswertes über die friesische Geschichte. Außerdem gibt es wechselnde Top-Ausstellungen, die jedes Jahr viele Besucher anziehen. Es wird auch ein umfangreiches Aktivitätenprogramm angeboten.

Vor einigen Jahren ist das Museum in ein neues Gebäude am Wilhelminaplein umgezogen, das den Einwohnern von Leeuwarden und Friesland besser als Zaailand bekannt ist.

Das Museum ist jeden Dienstag bis Sonntag von 11.00-17.00 Uhr geöffnet.

Mehr erfahren

7. Veranstaltungen

In Leeuwarden gibt es regelmäßig etwas zu tun! Im Laufe des Jahres finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Eine der bekanntesten Veranstaltungen ist das Straßenfest. Das Fries StraatFestival stellt die Innenstadt von Leeuwarden jedes Jahr ein ganzes Wochenende lang auf den Kopf. Außerdem gibt es viele verschiedene Ausstellungen in den verschiedenen Museen und oft große Musikveranstaltungen beim Oldehove und dem Wilhelminaplein (bei den Friesen besser bekannt als Zaailand). Behalten Sie die Agenda von Visit Friesland und die Agenda von Visit Leeuwarden im Auge, um die neuesten Informationen zu erhalten.

Mehr erfahren

8. Restaurants

Spinoza ist seit über 30 Jahren ein Begriff in Leeuwarden. Im Jahr 2020 ist das Restaurant übernommen worden und hat eine Veränderung erfahren. Sie können im Garten des Innenhofs essen, den Wein aus dem Weinkeller genießen und an Theaterabenden teilnehmen. Die Gerichte sind frisch und schmackhaft, mit regionalen und biologischen Produkten.

Barrevoets
Barrevoets is ein tolles Café in der Kleinen Kerkstraat. Er ist hip, bewusst und macht tollen Cappuccino. Im Barrevoets gibt es sehr gute Cappuccinos und alle möglichen Leckereien, die sie mit frischen Zutaten selbst herstellen. Von Smoothies bis hin zu einem leckeren Mittagessen oder Getränk gibt es hier alles. Es ist auch ein schöner Ort, um sich vom Radfahren und Flanieren auf den Straßen zu erholen.

Mehr erfahren

9. AquaZoo

Schnappen Sie sich Ihre Wanderschuhe und spazieren Sie zwischen den Ringelschwanz-Lemuren, spazieren Sie mit den Pinguinen am Strand entlang und stehen Sie Auge in Auge mit den Krokodilen. Der AquaZoo Leeuwarden ist ein Zoo, in dem Sie die Tiere aus nächster Nähe betrachten können. Sie können in aller Ruhe durch eine natürliche grüne Umgebung spazieren. Gut zu wissen: Überall im Park hat man viel Platz, was in diesen Zeiten sehr angenehm ist.

Mehr erfahren

10. Gondelfahrt

Sie dachten dass Gondelfahrten nur in Venedig möglich sind? Mit einer Gondelfahrt können Sie auch Leeuwarden vom Wasser aus kennen lernen. Mieten Sie eine private Gondel, fahren Sie mit einer Gruppe oder buchen Sie ein spezielles Arrangement und lassen Sie sich auf romantische Weise durch Leeuwarden schippern. Sie können eine Reservierung über die Website vornehmen, aber Sie können auch anrufen unter + 31 6 36515670.

Mehr erfahren

11. Eysinga Museum Haus

Im Eysinga-Museumshaus machen Sie eine Zeitreise in die Vergangenheit und besuchen die Adelsfamilie Eysinga. Die Villa stammt aus dem achtzehnten Jahrhundert und wurde von einem angesehenen Mann aus dieser Zeit erbaut. Das Haus sieht prächtig aus. Schauen Sie sich ruhig die Zimmer des Personals an, um zu sehen, wie die Menschen lebten.

Auf diese Weise lernen Sie die Familie wirklich kennen.

Mehr erfahren

12. House of taste

Sie bevorzugen es, gutes Essen beim Wohnmobil zu genießen? Gehen Sie dann zum House of Taste in der Kleinen Kerkstraat. Hier finden Sie alle Arten von köstlichen Delikatessen. Von Nüssen bis zu guter Wurst und von einer guten Flasche Wein bis zu leckeren Bieren von Kâld Kletske aus Dokkum.

Leeuwarden - House of Taste

Mehr erfahren

13. Carver

Ein kleiner Hügel hier und eine kleine Kurve dort, kein Problem mit dem Carver! Lassen Sie sich von dem speziellen Kippmechanismus des 100% elektrischen Carvers überraschen und steigen Sie jedes Mal mit einem Lächeln aus dem Auto. Mit seinem Hauptsitz in der friesischen Hauptstadt Leeuwarden ist der Carver, ein 45 km/h schnelles Stadtfahrzeug, ein Fortbewegungsmittel mit friesischem Touch.

Wenn Sie auf der Suche nach einem perfekten Ausflug und einem besonderen Fahrerlebnis sind, das Sie nicht so schnell vergessen werden, dann buchen Sie das Carver-Picknick-Paket. Fahren Sie allein oder zu zweit in 3 Stunden eine wunderschöne Strecke durch die friesische Landschaft und genießen Sie unterwegs einen Picknickkorb mit leckeren Snacks und Getränken von Brownies & Downies.

Das Picknick-Arrangement kann für € 35,- pro Person gebucht werden. Buchen Sie das Arrangement von Montag bis Freitag über die Website.

Mehr erfahren

Partner in Leeuwarden