Sneek

Sneek

Sneek/Snits befindet sich im Herzen der friesischen Seenplatte. Sie ist offiziell die zweite Stadt der Elfstedentocht. Genau wie Leeuwarden hat auch Sneek eine reiche Geschichte. Die Stadt wurde im elften Jahrhundert gegründet. Die ersten Gebäude der Stadt entstanden an der Stelle, wo heute die große Martinikirche steht. Zu Beginn des sechzehnten Jahrhunderts wurden rund um Sneek Festungsanlagen errichtet. Dadurch war Sneek gut gegen Eindringlinge geschützt. In den folgenden Jahrhunderten wuchs Sneek rasch. Leider wurden in dieser Zeit die Stadtmauern und Befestigungsanlagen niedergerissen. Das berühmte Wassertor ist das einzige der fünf Tore, das erhalten geblieben ist. Dieses Tor aus dem Jahr 1613 ist heute das Wahrzeichen von Sneek.

Heute ist Sneek eine hübsche Stadt, die viele Wassersportler anlockt. Das liegt an der Lage direkt am Sneekermeer. In der Stadt herrscht zumeist eine gemütliche Atmosphäre. Sie können durch die Straßen schlendern, in Fachgeschäften einkaufen und sich zwischendurch auf einer Terrasse entspannen. In der Stadt finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die für mehr Abwechslung sorgen. Sneek liegt an einer Kreuzung von Rad- und Wanderwegen, so dass es auch für diejenigen, die lieber an Land bleiben, viele Möglichkeiten gibt.

Mehr erfahren

Wo gibt's den Stempel?

Sie können Ihren Stempel auf dem Camping de Domp erhalten. Nehmen Sie also Ihre Stempelkarte mit, wenn Sie einchecken, dann kann nichts mehr schief gehen.

Camperdorf Sneek

In Sneek gibt es eine Reihe von Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen, einer davon ist Camping und Jachthaven de Domp. Dieser Campingplatz liegt etwa 500 m vom Zentrum von Sneek entfernt. Auf diesem ganzjährig geöffneten Wohnmobilstellplatz werden Sie vom Hafenmeister freundlich empfangen. Eine Übernachtung in der Hochsaison kostet 27,70 € für 2 Personen inkl. Strom/Wasser/WLAN/Sanitär/Abfall und Kurtaxe. Auf dem Campingplatz gibt es etwa 40 befestigte Plätze für Camper, jeder mit eigenem 16A-Strommast, Wasser und Abfluss. Die sanitären Anlagen sind sauber und gut gepflegt. Ideal ist auch das Restaurant des Campingplatzes mit seiner Terrasse am Wasser. Hier können Sie einen leckeren Snack genießen. Es ist eine Oase der Ruhe mit Vogelgezwitscher im Hintergrund. Sie haben auch einen schönen Blick auf die vorbeifahrenden Boote.

Was kann man in Sneek unternehmen?

In Sneek gibt es eine Menge zu tun, vor allem im Sommer. Wir haben die besten Dinge aufgelistet, die man in Sneek unternehmen kann.

Tipp: Bevor Sie Leeuwarden verlassen, sollten Sie sich im Jumbo in Zuiderburen in Leeuwarden mit Lebensmitteln eindecken. Bei einem Einkauf von mehr als 25 € erhalten Sie gegen Vorlage Ihrer Stempelkarte ein traditionelles friesisches Zuckerbrot von Tije de Boer gratis.

1. Brunnen

In Sneek befindet sich auch einer der 11 Brunnen. Dieser Brunnen wird „Brunnen der Fortuna“ genannt. Die Statue eines Mannes mit einem Füllhorn steht auf einer goldenen Kugel in der Mitte des Wassers. Aus dem Horn fließt Wasser, das den materiellen Wohlstand der Person symbolisiert, die mit ihm in Berührung kommt. Doch dieser Wohlstand kann Ihnen leicht von einer unberechenbaren Macht genommen werden. So wie es bei Sneek der Fall war. Verbinden Sie einen Besuch des Brunnens mit einem Stadtrundgang durch Sneek. So kommen Sie an den Highlights von Sneek vorbei.

Mehr erfahren

2. Das Friesische Schifffahrtsmuseum

Im Fries Scheepvaart Museum dreht sich alles um die Geschichte der friesischen Schifffahrtsindustrie. Sie erfahren alles über skûtsjes und tjalks: die Lastwagen und Busse der Vergangenheit. Sie können auch mehr über die Seefahrt, die Fischerei, die Freizeitschifffahrt und das Segeln erfahren. Leider konnte man im Winter nicht segeln, so dass die Menschen auf den zugefrorenen Wasserstraßen viel Schlittschuh liefen. Schlittschuhe, Schlitten und die Preise der Elfstedentocht sind im Eisraum ausgestellt. Neben all den Informationen über die Schifffahrt befasst sich ein Teil des Museums mit der Geschichte von Sneek. Auch die Sammlung von Sneker-Silber ist sehenswert. Fahren Sie die Wohnmobil-Elf-Städte-Tour mit Kindern? Für sie gibt es im Fries Scheepvaart Museum das Kindermuseum! 

Sie finden das Fries Scheepvaart Museum auf Kleinzand 16, 8601 BH Sneek. Das Museum ist täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Mehr erfahren

3. Restaurants

Restaurant de Kajuit
Das Restaurant de Kajuit ist das Restaurant vom Jachthafen und Camping de Domp. Das Restaurant bietet eine gemütliche und maritime Atmosphäre. Von der Terrasse und der Veranda aus hat man einen herrlichen Blick auf den Yachthafen und die vorbeifahrenden Boote. Die Speisekarte ist sehr abwechslungsreich und bietet verschiedene Fisch-, Fleisch- und vegetarische Gerichte. De Kajuit ist auch der richtige Ort für ein leckeres Mittagessen, Getränke oder einfach nur eine Tasse Kaffee und Kuchen. Auch schön: Wenn Sie ein Boot mieten möchten, können Sie den Sup- oder Schaluppenverleih des Restaurants nutzen.

Buur
Lust auf eine Tasse Kaffee oder ein leckeres Mittagessen? Dann geh bei Buur essen! Das Essen ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. An schönen Sommertagen kann man auf der Terrasse den ganzen Tag in der Sonne sitzen.

Restaurant Aan de Gracht
Im Jahr 2020 wurde das Restaurant Aan de Gracht als bestes Mittagslokal in Súdwest-Fryslân ausgezeichnet, was allein schon ein guter Grund ist, sich auf die Terrasse zu setzen und ein leckeres Mittagessen zu genießen. Sie können sich auch für einen High Tea, eine Verkostung mit Jopen-Bier entscheiden oder einfach etwas von der Speisekarte bestellen. Außerdem veranstalten sie oft unterhaltsame Aktionen mit Cinesneek (dem lokalen Kino).

Mehr erfahren

4. Verschiedene Denkmaler

Das Wassertor ist das Symbol von Sneek. Eine lustige Tatsache an diesem Tor ist, dass die Uhr immer fünf Minuten vorgeht. Das war früher praktisch, weil man so genug Zeit hatte, die Stadt zu verlassen oder zu betreten, bevor sie verschlossen wurde.

Die Martinikirche wird auch die Große Kirche genannt. Die Kirche ist mehr als tausend Jahre alt und hat schon viel erlebt. Im Sommer ist die Kirche regelmäßig für Besichtigungen geöffnet und es finden dort auch Gottesdienste statt. Im Inneren der Kirche liegt Grutte Pier begraben, der berühmteste Freiheitskämpfer Frieslands.

In der Stadt finden Sie auch das Denkmal ‚Lapkepoep und friesische Bäuerin‘. Das ist ein Geschenk von C&A, denn die deutschen Textilhändler Clemens und August Brenninkmeijer eröffneten ihr erstes Geschäft in Sneek. Das Kunstwerk stellt ein Gespräch zwischen einem westfälischen Textilkaufmann und einer friesischen Bäuerin dar. Die westfälischen Textilhändler wurden in Friesland lapkepoep genannt.

Mehr erfahren

5. Weduwe S. Joustra & ZN

Ein Besuch in Friesland ist nicht vollständig ohne eine Kostprobe des einzig wahren friesischen Getränks: Beerenburg! Seit Generationen braut die Weduwe S. Joustra & ZN einen der berühmtesten Beerenburgs (Genever mit verschiedenen Kräutern) Frieslands. Besuchen Sie unbedingt das Museum, wo Sie das Getränk probieren können.

Mehr erfahren

6. Filsen

Schauen Sie bei Ihrem Stadtspaziergang im Tee- und Vintage-Laden FILSEN am Grootzand in Sneek vorbei. In der Teestube können Sie köstlichen, frischen, losen Tee (oder Kaffee) und süße Leckereien genießen. In der Zwischenzeit finden Sie dort möglicherweise den ein oder anderen Vintage-Schatz, den Sie schon immer gesucht haben. Weitere Informationen finden Sie auf Facebook und Instagram: @filsen.nl.

Mehr erfahren

8. Radfahren und Wandern

Neben einem Spaziergang durch die Stadt eignet sich auch die Umgebung von Sneek hervorragend zum Wandern. Machen Sie einen Spaziergang um den See und wandern Sie durch die schöne Landschaft. Sie können an verschiedenen Wanderungen teilnehmen, die Sie beim Tourismusbüro, dem VVV, oder online finden können. Über friesland.nl können Sie auch viele tolle Routen entdecken. Das gilt auch für Radwege!

Mehr erfahren

9. Veranstaltungen in Sneek

Genau wie Leeuwarden gibt es in Sneek regelmäßig viel zu tun. In Sneek finden jedes Jahr viele unterhaltsame Veranstaltungen statt. Die bekannteste ist die Sneekweek. Dies ist eine große Segelveranstaltung, bei der alle Arten von Wettbewerben ausgetragen werden. Sie sind selbst kein Segler? Werfen Sie dann einen Blick vom Ufer aus oder tauchen Sie in die Feierlichkeiten am Ende des Nachmittags ein. Während der Sneekweek findet auch der letzte Wettbewerbstag des Skûtsjesilen ( Wettsegeln mit alten Frachtschiffen) statt. An diesem letzten Tag wird der Gewinner bekannt gegeben!

Ihr kulturelles Herz können Sie auch im Kulturviertel Sneek höher schlagen lassen. Hier finden Sie ein Theater, eine Pop-Bühne und ein Kulturzentrum, die alle zu Fuß erreichbar sind.

Mehr erfahren