Workum

Workum

Die Stadt Workum/Warkum ist eine der jüngsten Städte der friesischen Elfsteden. Die Stadt entstand, wie die meisten Städte in Friesland, entlang des Wassers. Genauer gesagt, entlang der Kais der Wymerts und der Dolte. Hier wurden schöne Häuser gebaut, von denen einige noch erhalten sind. Da die Häuser entlang des Wassers gebaut wurden, ist der alte Ortskern von Workum noch immer langgestreckt. Wo einst die Wymerts war, befinden sich heute die Haupteinkaufsstraßen: „It Noard“ und „It Súd“.

Wie die anderen Städte in diesem Teil Frieslands hat auch Workum seinen Wohlstand der Schifffahrt und der Fischerei zu verdanken. Das Städtchen liegt zwar nicht direkt an der ehemaligen Zuiderzee, aber durch die Wasserstraße „It Soal“ war die Verbindung zum Meer gut. Workum hatte auch eine gute Verbindung zu den friesischen Seen, was ebenfalls zum Wohlstand der Stadt beitrug.

Inzwischen hat sich die Zuiderzee längst in das IJsselmeer verwandelt, und die Stadt ist nicht mehr nur eine Stadt der Schifffahrt. Dennoch kann man überall in der Stadt noch Dinge sehen, die an diese Vergangenheit erinnern.

Mehr erfahren

Wo gibt's den Stempel?

Den Stempel von Workum erhalten Sie auf dem Campingplatz Sudersé. Fragen Sie beim Einchecken danach, und Sie haben ihn sofort!

Wohnmobilstellplatz Workum

Sie können in Workum auf dem Campingplatz Sudersé übernachten. Der Campingplatz Sudersé liegt zentral zwischen dem alten Zentrum von Workum und dem IJsselmeer. Der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch der Stadt oder für einen Tag der Entspannung. Der Strand von Workum ist der ideale Ort zum Sonnenbaden, Schwimmen, Surfen, Segeln und/oder Angeln. Vom Campingplatz aus können Sie die friesische Landschaft auch wunderbar mit dem Fahrrad, Boot oder Kanu erkunden.

Der Campingplatz bietet schöne und gepflasterte Stellplätze in Workum, gute Sanitäranlagen, Wifi, Brötchenservice, frische Eier von den eigenen Hühnern, Gemüse und Blumen der Saison aus eigenem Anbau. Hier werden Sie sich schnell wie zu Hause fühlen, in Ruhe und Gelassenheit!

Bitte beachten: In der Nebensaison ist niemand an der Rezeption. Es gibt jedoch eine Telefonnummer des Administrators, die Sie anrufen können, um sich weiter einzuchecken. Der Stempel ist auch an der Rezeption.

Was kann man in Workum unternehmen?

In Workum gibt es eine Menge zu tun. Auch hier haben wir die besten Aktivitäten und schönsten Sehenswürdigkeiten für Sie aufgelistet.

1. Brunnen

Der Brunnen von Workum wurde von der Britin Cornelia Parker geschaffen. Der Brunnen ist dem Wappen der Stadt nachempfunden. Auf dem Wappen sind Löwen abgebildet, die insgeheim ein wenig komisch aussehen. Als lebensgroßer Springbrunnen sind sie nicht annähernd so lustig, sondern eher hart und vielleicht ein wenig furchteinflößend. Es sieht aus, als würden sie miteinander kämpfen und sich gegenseitig mit Wasser bespritzen. Außerdem geben sie ohne das Wappen zwischen ihnen den Blick auf Workum frei.

Kombinieren Sie den Besuch des Brunnens doch mit einem Stadtrundgang. Dabei kommen Sie an allen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei, zum Beispiel an den beiden Kirchen. Bevor Sie Ihren Spaziergang beginnen, sollten Sie beim VVV (Fremdenverkehrsbüro) vorbeischauen und sich eine Informationsbroschüre über die „Fassadensteinmauer“ holen, die einen Einblick in die Geschichte der Gebäude in Workum gibt. Holen Sie sich auch die kostenlose Broschüre „Kunst in Workum“. Hier finden Sie alle Informationen zu den verschiedenen Kunstadressen in Workum.

Mehr erfahren

2. Jopie Huisman museum

Das Jopie Huisman Museum ist ganz dem Werk dieses friesischen Meisters gewidmet. Das Museum wurde 1986 gegründet. Nicht nur, um Jopies Werke auszustellen, sondern auch, um die Philosophie des Künstlers zu vertreten. Seine Arbeit berührt viele Menschen. Nicht nur wegen des realistischen Stils, sondern auch wegen der philosophischen Seite, die viele seiner Werke haben. Die menschliche Dimension ist der rote Faden, der sich durch sein vielseitiges Werk zieht. Jopie nimmt Sie mit in seine Welt und lässt Sie an seinen Leidenschaften teilhaben. Neben einer Retrospektive, die sich mit dem Werk, dem Leben und der Philosophie von Jopie beschäftigt, wird jedes Jahr eine andere Ausstellung gezeigt.

Das Museum ist an 7 Tagen in der Woche von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Eintrittskarten sind über jopiehuismanmuseum.nl erhältlich. Adresse: Noard 6 – Workum. Das Museum verfügt auch über ein Museumscafé.

Mehr erfahren

3. Der Blazerhaven

Der Blazerhaven wurde im Jahr 2008 gegraben. Zusammen mit der Schiffszimmerei De Hoop ist dies ein historischer maritimer Komplex rund um die alte Zuiderzeeschleuse von Workum. Die Restaurierung von alten Schiffen ist bei De Hoop möglich. Der Blazerhaven ist ein Museumshafen, in dem viele alte Schiffe zu sehen sind. Eines dieser Schiffe ist ein fahrendes Denkmal aus dem Jahr 1909: der Zuiderzeekutter EB23. Das Schiff war früher ein Fischerboot, wird aber heute für Vergnügungsfahrten genutzt. Im Sommer können Sie sich auf diesem Schiff anmelden.

Mehr erfahren

4. Strontrace

Jedes Jahr in den Herbstferien findet das sogenannte Strontrace statt. Der Start und das Ziel sind in Workum. Die Segelregatta erinnert an die historische Schifffahrtsroute, auf der die aus Friesland stammende Gülle nach Holland transportiert wurde. Der Wendepunkt des Rennens ist Warmond. Die Schiffer segeln ausschließlich auf traditionellen Schiffen, z. B. „Skûtsjes“, und dürfen nur Segel- und Handkraft verwenden. Das Strontrace findet zur gleichen Zeit wie die Angeltage in Workum statt.

Mehr erfahren

5. Der Leuchtturm von Workum

Der Leuchtturm von Workum befindet sich auf dem Hylperdyk in der Nähe der Hafeneinfahrt von It Soal. Der Spitzname des Gebäudes ist „Toarntsje“, wegen seines weißen quadratischen Turms. Der Turm ist nur klein, aber er hat eine reiche Geschichte. Der Turm verschaffte der Stadt auch Einnahmen, da die vorbeifahrenden Schiffe Feuer- und Leuchtfeuergebühren entrichten mussten. Dies ermöglichte es, die Seeschleuse in Workum zu unterhalten. Heutzutage ist das nicht mehr nötig, und der Leuchtturm hat nur noch elektrische Lichter, die mit Solarenergie funktionieren. Nur während des Strontrace geht Workum für eine kurze Weile in der Zeit zurück. Für das erste Boot, das nach Workum zurückkehrt, wird das echte Feuer wieder angezündet.

Mehr erfahren

6. Erkunden Sie die Umgebung

In der Umgebung von Workum gibt es viel zu tun. Planen Sie einen Tag am Strand oder machen Sie eine schöne Fahrrad- oder Wandertour in der Umgebung. Sie können zum Beispiel eine Radtour nach Hindeloopen oder Stavoren planen. Vor allem, wenn man nicht die Zeit hat, in allen Städten zu übernachten. Auf diese Weise können Sie immer noch Ihren Stempel sammeln. Möchten Sie in Richtung Hindeloopen radeln? Dann planen Sie einen Zwischenstopp bei Lieuwe Klazes Leane 3. Hier finden Sie It Lân Skip. Dies ist ein friesischer Stelzenhof, aber auf dem Kopf stehend. Sehr beeindruckend!

Mehr erfahren

7. Eishof Margje24

Der Eishof Margje24 ist ein Bauernhof, der mit Rücksicht auf Blumen und Bienen und auf die Erde, die wir zur Verfügung haben, arbeitet. Auch die Kühe von Margje24 haben ein gutes Leben. Die Kühe leben in einem Freilaufstall. So können sie selbst entscheiden, was sie den ganzen Tag lang tun wollen. Sie bekommen auch sehr gutes Essen. Sie können jederzeit in Workum vorbeikommen, um die Kühe auf der Wiese laufen zu sehen und natürlich um ein Eis zu probieren. Eis von Margje24 können Sie auch in den Eisdielen in Leeuwarden und Sneek bekommen.

Mehr erfahren

8. Frischmarkt "de 3 ambachten"

Wenn Sie leckere frische Lebensmittel kaufen wollen, gehen Sie zum Frischmarkt de 3 ambachten (Die 3 Handwerksbetriebe). Es handelt sich um drei familiengeführte Läden mit überwiegend einheimischen Produkten. Die drei Geschäfte sind eine Bäckerei, eine Käserei und eine Metzgerei. Man kann schmecken, dass es von echten Fachleuten gemacht ist!

Mehr erfahren

9. Kaffeebar El Cafetin

Möchten Sie eine gute Tasse Kaffee? Dann besuchen Sie El Cafetín. Hier können Sie die mit Liebe zubereiteten Kaffees genießen. Dazu ein schönes Stück Kuchen. Sie bevorzugen Tee? Das geht natürlich auch. Alle Produkte sind frisch, fair und biologisch. So schmeckt es einfach ein bisschen besser.

Mehr erfahren

10. Tretboot

Lust auf etwas anderes? In Workum können Sie das schnellste Tretboot der Welt mieten! Dieses superschnelle Tretboot ist von Waterfiets Friesland. Die auffälligen Wasserfahrräder sind genauso einfach zu bedienen wie ein normales Stadtfahrrad und sehen aus wie ein Katamaran. Das macht ein Umfallen fast unmöglich. Der Abholort für eine Runde Workum liegt in der Nähe des Industriegebiets und vor dem IJsselmeer Campingplatz It Soal.

Mehr erfahren